Sportarten

 

 

Discdogging

 

Discdogging, oder auch Hundefrisbee, ist ein actionreicher Hundesport, bei dem eine geworfene Frisbeescheibe durch den Hund gefangen wird. Durch die möglichen Varianten ist bei diesem Hundesport für jeden Hund, der gerne spielt, etwas dabei. Je nach Können des Hundes und des Besitzers kann man verschiedene Würfe und Körpertricks miteinander kombinieren.

(mehr...)

 

 

Dogdance

 

Beim Dogdance interpretieren Mensch und Hund mit Hilfe von Körpereinsatz und vielen Tricks ein passendes Musikstück.

(mehr...)

 

Obedience

 

Diese Sportart besteht überwiegend aus bekannten Gehorsamkeitsübungen. Es kommt dabei auf eine besonders exakte und schnelle Ausübung der Übungen an. Deshalb wird Obedience auch als hohe Schule der Unterordnung bezeichnet.

(mehr...)

 

Treibball

 

Treibball ist eine Sportart, bei der der Hund acht Gymnastikbälle in ein Tor treibt. Dieses geschieht in einer vom Hundeführer vorgegebenen Reihenfolge und mit Hilfe optischer und akustischer Signale.

(mehr...)

 

Tricktraining

 

Ob mit oder ohne Clicker - hier kann der Hund, gemeinsam mit seiner Bezugsperson, verschiedenste Tricks und Kunststücke erlernen.

(mehr...)

Logieren (ohne Tabuzone)

 

Longieren ist eine Trainingsform, bei der der Hund außen um einen abgesteckten Kreis läuft. Der Hundeführer befindet sich inmitten des Kreises, der einen Durchmesser von 10 - 30 Metern hat.

Durch körpersprachliche Signale werden dem Hund im späteren Trainingsverlauf Richtungswechsel und Positionswechsel wie Sitz, Platz und Steh angezeigt. (mehr...)